Freude über den Weihnachtsbesuch an Heiligabend

Philipp DörflingerCDU-Landtagskandidat

„Corona, Weihnachten und allein sein – das ist keine gute Mischung“, findet der CDU-Landtagskandidat Philipp Dörflinger. Unmittelbar vor dem Fest sind die Gedanken des 23-jährigen bei Menschen, die über die Feiertage in Alten- oder Pflegeheimen bleiben müssen und ihre Familien nicht sehen können. „Das ist für unendlich viele Familien eine sehr traurige Situation“, ergänzt Ihn Caritas-Direktor Lemke. „Ich wollte einfach zeigen, dass zahlreiche Leute an diejenigen denken, die nicht bei ihren Familien sein können. Und dazu zählen für mich neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Senioren-Einrichtungen, die unseren Seniorinnen und Senioren so gut wie es geht ein schönes Weihnachtsfest bescheren, vor allem auch alle Angehörigen der Blaulicht-Berufe“, so Dörflinger weiter. Der Stadtrat überraschte mit seinem Weihnachtsbesuch am Heiligen Abend unter anderen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erich-Bähner-Hauses der Caritas, wo er einige der 500 Weihnachtspäckchen mit Obst, Nüssen, Tee und Schokolade vorbeibrachte und diese Direktor Frank-Johannes Lemke und der stellv. Hausleiterin Andrea Kemmer persönlich übergeben konnte.

Er schaute mit einem großen Dankeschön für die an den Feiertagen und im ganzen Jahr geleistete Arbeit außerdem noch bei der Feuerwehr, der DRK-Hauptwache, den Polizeirevieren Nord und Süd, zahlreichen Tankstellen, dem Siloah St. Trudpert Klinikum und dem Helios Klinikum mit seinen Weihnachtsüberraschungen in den Abendstunden des Heiligen Abends vorbei.

Iris Mommer

Iris Mommer

Wahlkampfleiterin
Team Dörflinger
iris@philipp-doerflinger.de
+49 7231 1672399

Leave a Reply