Forderung nach mehr Personal bei Sicherheitsbehörden

Philipp DörflingerCDU-Landtagskandidat

„Was hier bei uns in Pforzheim aktuell passiert, ist nicht zu tolerieren und verlangt nach kurzfristigen wirkungsvollen Maßnahmen“, kommentieren Stadtrat und CDU-Landtagskandidat Philipp Dörflinger und die Pforzheimer CDU-Gemeinderatsfraktion die Vorkommnisse mit Massenschlägereien verfeindeter Familienbanden und einem Überfall auf ein Friseurgeschäft mitten in der Innenstadt.

„Pforzheim darf kein Spielfeld sein für irgendwelche Banden und Pforzheim ist vor allem kein rechtsfreier Raum“, betont der junge Stadtrat. Wie unwohl und unsicher sich die Pforzheimer in ihrer eigenen Stadt mittlerweile fühlen müssen, erschüttere den CDU-Mann. Dörflinger bezieht sich dabei auf die Daten einer Sicherheitsstudie, deren Ergebnisse jüngst bekannt wurden. „Migranten-Familien, die mit ihren kriminellen Strukturen Gewalt in unsere Stadt bringen, müssen jetzt konsequent zu spüren bekommen, was Rechtsstaat bedeutet“, so der CDU-Landtagskandidat.
„Wer will denn in einer Innenstadt investieren, wenn Bandenkriege Einzug halten ins Stadtgebiet“, fragt sich Wolfgang Schick von der CDU-Fraktion.

Der CDU-Landtagskandidat Philipp Dörflinger und die CDU-Fraktion fordern ein sofortiges konsequentes Durchgreifen der Polizei. „Wir brauchen mehr Präsenz und personelle Aufstockungen bei der Landespolizei sowie beim örtlichen Gemeindevollzugsdienst, um die Geschehnisse zügig unter Kontrolle zu bringen.“ Kurzfristig müsse man nun zusätzliche Kräfte nach Pforzheim beordern, um den Umtrieben ausländischer Familienbanden etwas entgegenzusetzen, adressiert die CDU an die zuständigen Stellen bei der Polizei.

„Die Polizei Pforzheim hat in der Vergangenheit zusammen mit der Stadtverwaltung bei Ausschreitungen im Bereich des Leopoldplatzes bewiesen, dass mit einer guten Konzeption die Straßenkriminalität bekämpft werden kann“, so CDU-Stadtrat Jörg Augenstein vom Ausschuss für öffentliche Einrichtungen, “so dass wir auch jetzt großes Vertrauen in unser Polizeipräsidium haben, mit der eingerichteten 20-köpfigen Ermittlungsgruppe Erfolge zu erzielen.“

Iris Mommer

Iris Mommer

Wahlkampfleiterin
Team Dörflinger
iris@philipp-doerflinger.de
+49 7231 1672399

Leave a Reply